Turnierbericht Respect Gaymes 2015 – Pinke Zone

6. Juni 2015 - Durch das verlängerte Wochenende gelockt, machten sich die drei Pinkies Torsten, Paul und Patrick bereits am Donnerstagmorgen, zwei Tage vor dem eigentlichen Event, auf den weiten Weg nach Berlin, sodass wir Freitag Nachmittag auch mal an einem Berliner Training teilnehmen konnten. Samstagmorgen ging es dann los zum Gelände der Respect Gaymes – mit einem Haufen Pompfen des Jugger e.V. Berlin sowie unseren eigenen im Gepäck. Dort angekommen warteten wir noch etwas, bis die anderen Teams, sowie die drei Zonenkinder Max, Richard und Linus , mit denen wir das Mixteam Pinke Zone bildeten, ankamen.

Im Spielsystem „Jeder gegen Jeden“ trafen wir zuerst auf das Berliner Mixteam Eure Lieblingsberliner. Kurz vor Beginn gesellte sich noch der Grünanlagenguerilla Tim zu uns. Dieses erste Spiel deutete den Verlauf des Turniers für uns bereits an: Unsere Pompfer waren deutlich überlegen, sodass wir mit einem eindeutigen 26:0 schlossen. Unser zweites Spiel bestritten wir gegen die Leipziger Nachtwache, das zwar etwas anstrengender war, jedoch ebenfalls recht einseitig mit nur einem Gegenjugg. Im dritten Spiel des Tages gegen die Blue Fangs aus Frankfurt an der Oder erhielten wir diesmal zwei Gegenpunkte, gewannen aber wieder deutlich. Erst das vierte und letzte Spiel gegen die Berliner Falco Jugger war deutlich anstrengender. Es gab viele knappe Spielzüge, sodass das Spiel zu einem Höhepunkt des Tages wurde. Doch auch hier gewannen wir mit etwas Vorsprung.

#Team
1 Pinke Zone
2 Falco Jugger
3 Leipziger Nachtwache
4 Blue Fangs
5 Eure Lieblingsberliner

Das Event hat uns viel Spaß gemacht, und auch die sonstigen Erlebnisse und Eindrücke der Respect Gaymes bleiben in freudiger Erinnerung. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!